Be­rufs­un­fähig­keits­ver­sich­er­ung

Be­rufs­un­fähig­keits­ver­sich­er­ung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Arbeitskraft ist im Beruf Ihr Kapital. Doch was in jungen Jahren selbstverständlich ist, kann sich während des Berufslebens schnell ändern. Ein Unfall, Allergien oder eine schwere Krankheit: Viele Ursachen können Sie aus dem Arbeitsleben reißen, das Einkommen fällt weg. Die staatlichen Leistungen sind gering. Wer nach 1961 geboren ist, erhält vom Staat gar keinen Ausgleich. Der richtige Versicherungsschutz ist essentiell, um im Fall einer Berufsunfähigkeit ein ausreichendes Einkommen zu haben.
Statistisch gesehen ist jeder Vierte irgendwann einmal betroffen und steht im schlimmsten Fall ohne Einkommen da.
Die Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU-Versicherung) ist neben der Unfallversicherung der bekannteste Zweig der Invaliditätsabsicherung. Sie kann als Zusatzversicherung (Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, BUZ) zu einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung oder als selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) abgeschlossen werden.

Teile diesen Artikel über: