Gas­rech­ner

Gas­rech­ner

Gasrechner

Wenn Sie in Ihrer Wohnung den Gastarif nicht selbst gewählt haben, sind Sie wahrscheinlich im teuren Grundtarif. Sie sollten dann ggf. den Vertrag oder sogar den Anbieter wechseln. Sind Sie bereits in einem alternativen Tarif, lohnt sich ein Gaspreisvergleich. Seit März 2020 sind die Kosten in Neukundentarifen um rund 10 Prozent gefallen. Der Wechsel des Gasanbieters dauert nur wenige Minuten. Der neue Versorger kündigt für Sie Ihren alten Vertrag. Es gibt kein Risiko, dass Ihnen das Gas abgestellt wird. Will Ihnen der Versorger den Preis erhöhen, können Sie direkt kündigen. Diese außerordentliche Kündigung müssen Sie selbst vornehmen.

Teile diesen Artikel über: