Gesetz­liche Arbeitslosen­ver­si­cher­ung

Gesetz­liche Arbeitslosen­ver­si­cher­ung

Gesetzl. Arbeitslosenversicherung

Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung bietet arbeitslosen Menschen einen Lohnersatz. Daneben können auch Leistungen zur Vermittlung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Weiterbildungsmaßnahmen und ähnliches mit ihr finanziert werden. Die Arbeitslosenversicherung wird durch monatliche Beiträge finanziert, die derzeit 2,4 % des beitragspflichtigen Bruttoentgelts betragen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber übernehmen jeweils die Hälfte dieses Satzes. Träger der Arbeitslosenversicherung ist die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg, zuständiges Ministerium ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Teile diesen Artikel über: