Moped-­Roller­ver­sich­er­ung

Moped-­Roller­ver­sich­er­ung

Moped-/Rollerversicherung

In Deutschland fällt das Moped in die Kategorie Kleinkraftrad. Darunter sind motorisierte Zweiräder, Dreiräder und vierrädrige Fahrzeuge zusammengefasst, die
- einen Hubraum von maximal 50 Kubikzentimetern (cm³) und/oder
- eine Motorleistung von bis zu vier Kilowattstunden (kW) sowie
- eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h haben.

Neben Mopeds benötigen auch die folgenden Fahrzeuge eine Mopedversicherung:
- Fahrräder mit Hilfsmotor
- E-Scooter bis 20 km/h
- Leichtmofas bis 20 km/h
- Mofas bis 25 km/h
- Roller und Mokicks bis 60 km/h
- dreirädrige Kleinkrafträder bis 45 km/h
- vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis 45 km/h
- Elektrofahrräder/S-Pedelecs bis 45 km/h
- elektronische Mobilitätshilfen bis 20 km/h
- Krankenfahrstühle

Teile diesen Artikel über: