Praxis­aus­fall­ver­si­cher­ung

Praxis­aus­fall­ver­si­cher­ung

Praxisausfallversicherung

Die Praxisausfallversicherung ist sinnvoll für alle niedergelassenen Ärzte, die einen Fixkosten-Apparat zu bedienen haben. So deckt die Praxisausfallversicherung die laufenden Kosten ab, bspw. für Personal und Miete, falls dem Praxisbetrieb aufgrund von Krankheit, Unfall, Quarantäne oder einem sonstigen Sachschaden vorübergehend nicht nachgegangen werden kann. Denn die Fixkosten laufen in einem solchen Fall weiter und sind nicht über eine Krankentagegeldversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung absicherbar. Hier hilft die Praxisausfallversicherung, die individuell nach entsprechenden Bedürfnissen zusammengestellt werden kann.

Teile diesen Artikel über: